Aktionen für Vielfalt & Toleranz 2015

TOLERANZ JAM

Bei der Musik konnte niemand, weder jung noch alt, die Füße still halten. Dank des Engagements des Kulturamts, Mama makes Coffee, der Bluenote Musicschool und anderen Musiker/-innen fand auch in diesem Jahr wieder der Toleranz Jam statt.

"STAATENLOS" Filmvorführung mit Peyman Saba am JEG

Nach dem Film hatten die Schüler_innen der 10. Klasse die Möglichkeit ihre Fagen an den Regisseur und zum Thema Flüchtlinge auf Karten zu schreiben. In der anschließende Diskussionsrunde mit dem Filmemacher Peyman Saba, Frau Endter-Navratil (Kinder- und Jugendhilfe Ampertal), Frau Burkner (AK Asyl), Sonja Würschnitzer (Jugend & Integration) und Kristin, Juli, Jessica, und Theresa (engagierte Schülerinnen) wurden auf die Fragen eingegangen und rege diskutiert. Diese Veranstaltung wurde von der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Dr. Eder initiert.

WEIß BLAUE HEIMAT

Interkulturelle Theater- & Tanzveranstaltung

mit dem Ipirotischen Verein, Makedonia-Thraki Verein, Pontos Verein & d`Ampertaler am 11.10.2015 im Adolf Hölzel Haus

WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE

Interreligiöse Veranstaltung

im Pfarrheim St. Jakob

 

 

 

 

 

 

 

 

Vertreter und Vertreterinnen der vier großen Religionsgemeinden in Dachau stellten am Samstagnachmittag den 10. Oktober 2015 die Wesenspunkte ihres Glauben vor. Die Präsentation von Herrn Grimm und Frau Elsen-Heck wurde durch den Gesang der katholischen Männerschola untermalt, Frau Tsigas stellte in ihrer Präsentation ein griechisch-orthodoxes Ikonenbild vor, Pfarrerin Döring zeigte anhand einer Bilderpräsentation die Besonderheiten des evangelischen Glaubens auf und Herr Denel unterstrich seine Vorstellung mit islamischen Gebetsgesängen. Nach der Vorstellungrunde wurde noch rege diskutiert und trotz der einzelnen Unterschiede viele Gemeinsamkeiten entdeckt.

MENSCHENLOGO Dachauer Schulen

Die Schüler und Schülerinnen der Klosterschule, Ludwig Thoma Schule, Wirtschaftsschule Scheibner und Greta Fischer Schule setzten am 08.10.2015 zusammen mit Oberbürgermeister Hartmann ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz: WIR SIND BUNT!

 

Die Mittelschule und Grundschule Dachau Ost beteiligten sich an der Aktion mit einem eigenem Logo.

ÜBER DEN TELLERRAND- Kochaktion

Schüler und Schülerinnen der Berufsschule und der Ludwig Thoma Schule bereiteten gemeinsam ein Drei-Gänge Menu zu.
Beim ersten Termine waren Luise Krispenz (Stadträtin), Sophie Kyriakidou (Stadträtin), Oskar Krahmer, Wiebke Kapaun (AWO), Anja Kreter (Schulleitung Ludwig Thoma Mittelschule) und Markus Högg (Stadtjugendpfleger)zu Gast. Bei der zweiten Runde waren Herr Sommerer (Schulleitung Berufsschule) und Integrationsreferent Horst Ullmann als Ehrengäste zu Besuch.
 

ALLE MAL ZUGEZOGEN, HEUTE HIER ZUHAUSE- Ausstellung

Menschen des Stadtteils im Kurzporträt

 

 

Die Ausstellung "Alle mal zugezogen, heute hier zu Hause" stellte in einzelnen Portäts Menschen aus dem Stadtteil Dachau-Ost vor, die aus den unterschiedlichsten Gründen und zu den unterschiedlichsten Zeiten ihre ursprüngliche Heimat verlassen haben und hier im Stadtteil heimisch geworden sind.

www.buergertreff-ost.de

 

INTERNATIONALE LESENACHT UND GESCHICHTSWERKSTATT 

 

Echo e.V. in der Dachauer Kulturschmiede

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Lesenacht wurden auch dieses Jahr wieder Grusel- und Gespenstergeschichten aus der ganzen Welt vorgelesen.
Wie man aus ein paar Wörtern mit ganz viel Spaß lustige, traurige oder auch gruselige Geschichten erfinden oder seinen eigenen Superhelden entwickeln kann konnten Kinder  bei Schreibmaschine- Die Geschichtswerkstatt erneut beweisen.

BLUT MUSS FLIESSEN- Filmvorführung mit dem Filmemacher

KKULINARISCH GEGEN RASSISMUS

Kochbuch mit internationalen Rezepten
Alles.pdf
PDF-Dokument [934.1 KB]

 

 

Schirmherr der Kampagne ist Oberbürgermeister Florian Hartmann