Kirmes auf türkische Art

Ein Hauch von Bosporus wehte über den Park vor dem Jugendzentrum Dachau - Ost, wo die türkisch-islamische Gemeinde zu Dachau e.V. ihrer
„Kermes“ - auf Deutsch Kirmes feierte.

 

Der Vorstand Herr Denel und Herr Bayrak konnte am 14. und 15 Juni Wochenende zahlreiche Gäste aus Dachau, Karlsfeld und dem Dachauer Hinterland begrüßen.

 

 



Neben Livemusik, einem Bücherstand und einer Tombola ohne Nieten gab es köstliche türkische Essensspezialitäten in sehr freundlicher Atmosphäre

 

 

Zwei Tage lang strömten die Gäste zu der Kirmes, schlenderten
an den einzelnen Ständen und Tischen vorbei, tranken türkischen Tee, und nahmen sich noch ein paar selbst gemachte Fladenbrote gefüllt mit Spinat und Schafskäse für zuhause mit. 

 

Wer wollte, konnte den Frauen und Männern bei der Herstellung der zahlreichen Köstlichkeiten zusehen.

Der Erlös der „Kermes“, die in der Türkei eigentlich eine Wohltätigkeit-sveranstaltung ist, kommt dem türkisch-islamischen Verein zugute.